Kunstprojekte

Unsere Projekte für Oper, Musiktheater, experimentelle Kunst, Performance, Schauspiel, Konzerte, Ausstellungen, digitale Kunst

 

DER BLOCK – ein interdisziplinäres Kunstprojekt über das Leben und Wirken der Berliner Künstlerin Käthe Kollwitz im Spektrum europäischer Geschichte in 3 Phasen, unter Einbeziehung Jugendlicher aus der Region Wünsdorf in Hinblick auf das multimediale Bühnenwerk DER BLOCK zum 70. Todestag der Käthe Kollwitz 2015

Internationale Jugend -und Herbstakademie Assisi (in Aufbau) für interdisziplinäre Kunst und prozessuales Arbeiten; Konzept, Realisierung und Rechte bei der Vereinigung für genreverbindende Kunstprojekte e.V. unter der künstlerischen Gesamtleitung von Andrea Conrad und Gunnar Conrad

PHYSIS  –  ein europäisches Projekt  -  der Internationalen Jugend -und Herbstakademie Assisi (in Aufbau) für interdisziplinäre Kunst und prozessuales Arbeiten; Konzept, Realisierung und alle Rechte bei der Vereinigung für genreverbindende Kunstprojekte e.V. unter der künstlerischen Gesamtleitung von Andrea Conrad und Gunnar Conrad

Empedokles !   Oper in einem Akt, Komposition Patrick Walliser, Textfassung Andrea Conrad 

Hyperion oder ein Eremit in Griechenland  Fassung für Schauspiel nach Friedrich Hölderlin von Andrea Conrad, Improvisation am Flügel Patrick Walliser, UA Hans Otto Theater Potsdam

Verbrennungen  Filmisches Essay mit Komposition Streichquartett I und II von Georg Friedrich Haas, Filmregie und Dramaturgie Andrea Conrad, Texte von Friedrich Hölderlin und Andrea Conrad, UA Villa Schöningen An der Glienicker Brücke Ein Deutsch-Deutsches Museum; im Rahmen der Anselm Kiefer Ausstellung EUROPA

Pierrot Lunaire op. 21  Dreimal sieben Gedichte aus Albert Girauds Pierrot Lunaire von Arnold Schönberg Jagdschloss Grunewald in Kooperation Deutsche Oper Berlin, Regie Andrea Conrad

Kairos Quartett   Konzert Jagdschloss Grunewald, Künstlerische Leitung Andrea Conrad

Der Sonne Peitsch und Zügel   Hölderlin Zyklus für 7 Werke – Malerei, Digitale Kunst, Oper, Schauspiel, Film von Andrea Conrad und Gunnar Conrad

Die Auswanderer von Oscar Fried Melodram für großes Orchester und Sprechstimme auf Verse aus Émile Verhaerens Gedichtsammlung „Les Campagnes Hallucinées“ in der Übertragung von Stefan Zweig; Komposition Oscar Fried – geplant für den Hangar Flughafen Berlin Tempelhof mit den Berliner Symphonikern – Regiekonzept Andrea Conrad

Der Berliner Kunstverein VgK e.V., ansässig im Berliner Stadtbezirk Steglitz/Zehlendorf, initiierte Anfang des Jahres 2005 die Wiederbeschaffung der Partitur des Melodrams Die Auswanderer von Oscar Fried. Die Vereinigung suchte Partner, die in der Lage waren, die Aushändigung der unter Verschluss in einem Moskauer Archiv lagernde Partitur zu erwirken. Unter der Regie von Andrea Conrad sollte das Melodram von Oscar Fried, erstmals seit seiner UA 1913 in Berlin, wieder zur Aufführung gebracht werden. Für diese Aufführung plante die Regisseurin den Hangar am Flughafen Berlin Tempelhof für Film (Drehbuch Andrea Conrad), Installationen und großes Orchester in der von ihr gewählten Besetzung mit Christine Gloger für Sprechstimme und den Berliner Symphonikern. In Zusammenarbeit mit dem Konzerthaus Berlin und der Oper Chemnitz wurden von der VgK e.V. mehrfach Anträge auf Förderung in Berlin gestellt. Die Koordination für die Wiederbeschaffung der Partitur übernahm Rolf Stiska.

Die geplante Berliner Aufführung des Werkes 2006 , als multimediales Ereignis im Hangar des Flughafen Tempelhof in Berlin, Regiekonzept, Drehbuch und Projektplanung Andrea Conrad, scheiterte in Berlin nach einjähriger Vorbereitung 2006 an der Haushaltslage Berlins trotz intensiver Bemühungen des Präsidenten des Abgeordnetenhauses von Berlin, Walter Momper. Die Oper Chemnitz, unter der Generalintendanz von Rolf Stiska, finanzierte die Wiederbeschaffung der Partitur aus Moskau, hoffte noch auf das Gelingen der Bemühungen von Andrea Conrad in Berlin und realisierte dann abschließend am 14.03.2007 das Konzert mit der Robert Schumann Philharmonie unter der musikalischen Leitung von Niksa Bareza, Sprechstimme Christine Gloger. Das Regiekonzept für Film und großes Orchester fand keine Berücksichtigung in Chemnitz.

 

Cherub  Fotografie  Video  Junge Kunst Berlin

Baal verschlingt seine Kinder  Fotografie  Digitale Kunst  Junge Kunst Berlin

Tagtraum   Performance Digitale Kunst; Rote Backsteinvilla im Föhrenweg Berlin Dahlem; Beratung Oberstufenprojekt Rudolf Steiner Schule Berlin Dahlem

3 Handlungen zum Großen Fenster  Hommage an Georg Heym Berlin

Sonderausstellungen   Gunnar Conrad Berlin Malerei und Zeichnungen

Anamnesis  Performance  Sizilien 

Gefäss Studie D 4   Digitale Kunst  Sizilien  

Unter Licht  Zeichnungen Digitale Kunst Sizilien  

Empedokles  Sizilien Dichtung 

Mattanza   Multimediales Werk, den Fischern und Arbeitern von Favignana gewidmet Sizilien   

Sushi    Video Installation  

Die Sprache sucht den Körper   Kunstvideo für 30 Minuten und Stille  Berlin

I – X  Studien Südfrankreich Gunnar Conrad Malerei

I – X Studien Sizilien Gunnar Conrad Malerei Digitale Kunst Zeichnungen

Undefined Blue I  /  II     Ausstellung Gunnar Conrad Malerei Berlin

Erdfließen    Digitale Kunst

Ausstellung  Gunnar Conrad / Andrea Conrad  Malerei / Fotografie Berlin

Ausstellung   Gunnar Conrad Berlin Malerei / Zeichnungen

Auf dem letzten Acker   Performance Digitale Kunst  Andrea Conrad

Auf dem Weg zur Regentrude oder eine globale Betrachtungsweise nach Theodor Storm  Komposition Mark Eisenschink; 7. Kinderuniversität Potsdam Wissenschaftspark Golm, Berlin / Potsdam Projekt

Berliner Salon präsentiert “Stars von morgen” Opernpalais Unter den Linden; zu Gast der Kinderchor der Staatsoper in Kooperation Staatsoper Unter den Linden Berlin

Oper Hautnah – Kinderchor der Staatsoper Unter den Linden Berlin  Konzert in Kooperation Staatsoper Unter den Linden Berlin im Jagdschloss Grunewald

Der Erfinder – Vier Variationen zu Leonardo da Vinci  Komposition Gisbert Näther, Konzept und Textfassung Andrea Conrad. Ein aktuelles Musiktheater für Kinder und Erwachsene über den Wasserhaushalt der Erde und seine Gefährdung nach dem “Codex Leicester von Leonardo da Vinci zum Wasserkreislauf der Erde”;  UA Hans Otto Theater Potsdam, Regie Andrea Conrad

Der singende Fisch – animal maris cantans  musikalische Allegorie Komposition Günter Neubert Workshop und Einstudierung mit dem Kinderchor der Staatsoper Unter den Linden Berlin Kooperation Staatsoper Unter den Linden Berlin, Potsdamer Tage der Neuen Musik für Kinder, Leitung Andrea Conrad

For 6 th  John Cage Junge Kunst  Berlin / Potsdam Projekt

Die 4 Elemente   Schulprojekt Kooperation Evangelische Grundschule Potsdam     Hans Otto Theater Potsdam  UA Hans Otto Theater Potsdam  Berlin / Potsdam Projekt

Das Bienenhaus   Eine musikalische Spielweise  Berlin / Potsdam Projekt

Der schwarze Schwan und das Mondsichelmädchen  Kunst-Oper für Kinder und Erwachsene Komposition Gisbert Näther,Textfassung und Konzept Andrea Conrad – Auftakt zur ersten internationalen Jugendakademie Assisi -; ein Projekt der Vereinigung für genreverbindende Kunstprojekte e.V. unter der Schirmherrschaft des Botschafters der Bundesrepublik Deutschland in Rom, des Botschafters der Italienischen Republik in Berlin, des Vizepräsidenten des Europäischen Musikrates; Voraufführungen in Perugia, konzertante UA in italienischer Sprache in Assisi und Foligno; konzertante Erstaufführung in italienischer Sprache Jesus Christus Kirche Berlin Dahlem Mitschnitt Deutschlandradio Kultur, Sendung 23.12.2011 Deutschlandradio Kultur

Potsdamer Tage der Neuen Musik für Kinder unter dem Aspekt Wissenschaft und Kunst  /Junge Oper Berlin Potsdam Oper Musiktheater Schauspiel experimentelle Kunst für Kinder und Jugendliche in Zusammenarbeit mit kulturellen Institutionen, Theatern, Opernhäusern, internationalen Festivals, kulturellen Einrichtungen, Universitäten, Schulen, Kindergärten, Musikschulen unter Einbeziehung von Berufsverbänden, Dachverbänden und kommunalen als auch länderübergreifenden Strukturen der Städte Potsdam und Berlin zur Förderung des kulturellen Austausches, zur Förderung der Netzwerkbildung, zur Förderung Junge Kunst / Junge Oper der Städte Potsdam und Berlin mit länderübergreifender und internationaler Ausrichtung; Künstlerische Leitung Andrea Conrad

Zählen und Erzählen    Musiktheater für Unerwachsene nach einer Versuchsanordnung von Mauricio Kagel, UA “Maries Traum”, Kooperation Hans Otto Theater Potsdam; Regie Andrea Conrad

 

 

 

 

 


 

 

Hinterlasse eine Antwort