PHYSIS 2017 – Sprachverwirrung Der Turmbau zu Babel

 

PHYSIS - ein europäisches Projekt für interdisziplinäre Kunst, prozessorientiertes und konzeptuelles Arbeiten der Initiative Internationale Jugend – und Herbstakademie Assisi

PHYSIS Berlin 2017 VISION UND ILLUSION Phase II

Sprachverwirrung – Der Turmbau zu Babel -

 

xxx

PHYSIS Berlin 2017, Panagiotis Ioannidis, Öl auf Leinwand; copyright Archiv VgK e.V.

Vom 24.07.2017 – 15.07.2017 fand die 7. Ausgabe des Europäischen Kunstprojekts PHYSIS in Berlin statt. Beteiligt waren Studenten und Studentinnen der Aristoteles Universität Thessaloniki, Fakultät der Schönen Künste (Αριστοτέλειο Πανεπιστήμιο της Θεσσαλονίκης), Akademie der Schönen Künste Brera / Mailand (Accademia di Belle Arti di Brera / Milano), Akademie der Schönen Künste Rom (Accademia di Belle Arti di Roma), Universität von Perugia – Fachbereich Politikwissenschaft/Internationale Beziehungen (Università Degli Studi di Perugia), Universität Bologna – Fachbereich Philosophie ( Università di Bologna) Hochschule Trier Fachbereich Kommunikationsdesign, sowie junge Künstler und Künstlerinnen aus Mailand, Berlin und Thessaloniki.

Künstlerische Leitung Gunnar Conrad/ Kuratorin Andrea Conrad

Ein Projekt der Vereinigung für genreverbindende Kunstprojekte e.V.

Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Physis 2017 Ausstellung Trier

Internationaler Ausstellungszyklus

in der Kunsthalle der Europäischen Kunstakademie, Trier

PHYSIS VISION UND ILLUSION

Ein europäisches Projekt für interdisziplinäre Kunst, prozessorientiertes und konzeptuelles Arbeiten der Initiative – Internationale Jugend-und Herbstakademie Assisi -

vom 2.März 2017 – 6.April 2017

Im Rahmen des Jubiläumsprogramms 2017 40 Jahre Europäische Kunstakademie Trier, Schirmherr Jean-Claude Juncker, Präsident der Europäischen Kommission

Künstlerische Leitung Gunnar Conrad, Kuratorin Andrea Conrad

 

Ausstellungseröffnung PHYSIS in der Europäischen Kunstakademie Trier; Sakiko Idei - Solo-Schlagzeug und Marimba, FourSchlag- Percussionquartett Trier/Koblenz

Ausstellungseröffnung des europäischen Kunstprojekts PHYSIS -Vision und Illusion-in der Europäischen Kunstakademie Trier 2017; Sakiko Idei – Solo-Schlagzeug und Marimba, FourSchlag- Percussionquartett Trier/Koblenz; copyright Amelie Conrad Archiv VgK e.V.

 

Ausstellungseröffnung PHYSIS; Sakiko Idei - Solo-Schlagzeug und Marimba

Ausstellungseröffnung des europäischen Kunstprojekts PHYSIS -Vision und Illusion- in der Europäischen Kunstakademie Trier 2017; Sakiko Idei – Solo-Schlagzeug und Marimba, FourSchlag-Percussionquartett Trier/Koblenz; Werknachweis v.r.n.l. Massimilliano Patricio Milia Zeichnung, Antonella Porcarello Zeichnung, Panagiotis Karampampas Kohlezeichnungen; copyright Amelie Conrad Archiv VgK e.V.

 

Ausstellungseröffnung PHYSIS in der Europäischen Kunstakademie Trier; Eröffnungsrede Andrea Conrad, Kuratorin des europäischen Kunstprojekts PHYSIS

Ausstellungseröffnung des europäischen Kunstprojekts PHYSIS -Vision und Illusion- in der Europäischen Kunstakademie Trier 2017; Eröffnungsrede Andrea Conrad, Kuratorin des europäischen Kunstprojekts PHYSIS; copyright Noemi Quagliati

 

Ausstellungseröffnung PHYSIS, Eröffnungsrede Andrea Conrad, Kuratorin des europäischen Kunstprojekts PHYSIS

Ausstellungseröffnung des europäischen Kunstprojekts PHYSIS -Vision und Illusion- in der Europäischen Kunstakademie Trier 2017, Eröffnungsrede Andrea Conrad, Kuratorin des europäischen Kunstprojekts PHYSIS, copyright Amelie Conrad Archiv VgK e.V.

 

Ausstellungseröffnung PHYSIS Vision und Illusion in der Europäischen Kunstakademie Trier; copyright Amelie Conrad Archiv VgK e.V.

Ausstellungseröffnung des europäischen Kunstprojekts PHYSIS Vision und Illusion in der Europäischen Kunstakademie Trier; copyright Amelie Conrad Archiv VgK e.V.

 

Ausstellungseröffnung PHYSIS

Ausstellungseröffnung des europäischen Kunstprojekts PHYSIS -Vision und Illusion- in der Europäischen Kunstakademie Trier 2017; copyright Amelie Conrad Archiv VgK e.V.

 

Ausstellungseröffnung des europäischen Kunstprojekts PHYSIS Vision und Illusion in der Europäischen Kunstakademie Trier 2017; copyright VgK e.V.

Ausstellungseröffnung des europäischen Kunstprojekts PHYSIS Vision und Illusion in der Europäischen Kunstakademie Trier 2017; copyright VgK e.V.

 

Ausstellungseröffnung des europäischen Kunstprojekts PHYSIS Vision und Illusion in der Europäischen Kunstakademie Trier 2017; copyright Amelie Conrad Archiv VgK e.V.

Ausstellungseröffnung des europäischen Kunstprojekts PHYSIS Vision und Illusion in der Europäischen Kunstakademie Trier 2017; copyright Archiv VgK e.V.

Ausstellungseröffnung des europäischen Kunstprojekts PHYSIS Vision und Illusion in der Europäischen Kunstakademie Trier 2017; copyright Amelie Conrad Archiv VgK e.V.

Ausstellungseröffnung des europäischen Kunstprojekts PHYSIS Vision und Illusion in der Europäischen Kunstakademie Trier 2017; Installation Antonella Porcarello; Davide Mineo, Malerei Christos Koukougiannis, Nikos Tsikouras/David Schmitz, Nicolas Yun Christman copyright Archiv VgK e.V.

 

Ausstellungseröffnung des europäischen Kunstprojekts PHYSIS Vision und Illusion in der Europäischen Kunstakademie Trier 2017; copyright Amelie Conrad Archiv VgK e.V.

Ausstellungseröffnung des europäischen Kunstprojekts PHYSIS Vision und Illusion in der Europäischen Kunstakademie Trier 2017; Künstlerinnen aus Palermo Miriana Chiarelli und Antonella Porcarello; copyright Amelie Conrad Archiv VgK e.V.

 

Ausstellungseröffnung des europäischen Kunstprojekts PHYSIS Vision und Illusion in der Europäischen Kunstakademie Trier 2017; copyright Amelie Conrad Archiv VgK e.V.

Ausstellungseröffnung des europäischen Kunstprojekts PHYSIS Vision und Illusion in der Europäischen Kunstakademie Trier 2017; rechts Fotografie Miriana Chiarelli; Hintergrund Video Tullio Messina; copyright Archiv VgK e.V.

 

Ausstellungseröffnung des europäischen Kunstprojekts PHYSIS Vision und Illusion in der Europäischen Kunstakademie Trier 2017; copyright Amelie Conrad Archiv VgK e.V.

Ausstellungseröffnung des europäischen Kunstprojekts PHYSIS Vision und Illusion in der Europäischen Kunstakademie Trier 2017; Installation Antonella Porcarello, Malerei Christos Koukougiannis, Nikos Tsikouras/David Schmitz; copyright  Archiv VgK e.V.

 

Ausstellungseröffnung des europäischen Kunstprojekts PHYSIS Vision und Illusion in der Europäischen Kunstakademie Trier 2017; copyright Amelie Conrad Archiv VgK e.V.

Ausstellungseröffnung des europäischen Kunstprojekts PHYSIS Vision und Illusion in der Europäischen Kunstakademie Trier 2017;  v.r.n.l. Valerio Rabante, Sofia Vaggeli Malerei, Eleni Samantzopoulou Malerei, Ion Rudolf Zeichnungen, Nicolas Yun Christman Malerei, Installationen Antonella Porcarello, Davide Mineo; copyright Archiv VgK e.V.

 

Ausstellungseröffnung des europäischen Kunstprojekts PHYSIS Vision und Illusion in der Europäischen Kunstakademie Trier 2017; copyright Amelie Conrad Archiv VgK e.V.

Ausstellungseröffnung des europäischen Kunstprojekts PHYSIS Vision und Illusion in der Europäischen Kunstakademie Trier 2017; copyright Archiv VgK e.V.

 

Ausstellungseröffnung des europäischen Kunstprojekts PHYSIS Vision und Illusion in der Europäischen Kunstakademie Trier 2017; copyright Amelie Conrad Archiv VgK e.V.

Ausstellungseröffnung des europäischen Kunstprojekts PHYSIS Vision und Illusion in der Europäischen Kunstakademie Trier 2017; copyright Archiv VgK e.V.

zurück zu Physis VISION UND ILLUSION Ausstellung 2016 Palermo

 

Rückblick Die Auswanderer Melodram von Oscar Fried

Nach öffentlicher Darstellung leben aktuell im Hangar des Flughafen Berlin Tempelhof mehr als 2500 geflüchtete Menschen, notfalls sollen es nach Planungen 2016 bis zu 4000 Menschen werden.

2006 wählte die Regisseurin Andrea Conrad den Hanger im Flughafen Berlin Tempelhof für die Aufführung des Melodrams Die Auswanderer von Oskar Fried, ein aktuelles und zugleich politisches Thema, das geradezu scheinbar stereotyp wiederkehrende, geschichtliche Muster der Flucht, Vetreibung, Auswanderung, Umsiedlungen und Fremdenfeindlichkeit wiederspiegelt.

Die Auswanderer von Oscar Fried Melodram für großes Orchester und Sprechstimme auf Verse aus Émile Verhaerens Gedichtsammlung „Les Campagnes Hallucinées“ in der Übertragung von Stefan Zweig; Komposition Oscar Fried – geplant für den Hangar Flughafen Berlin Tempelhof mit den Berliner Symphonikern 2006, Regiekonzept, Film und Raumkonzept Andrea Conrad

Der Berliner Kunstverein VgK e.V., ansässig im Berliner Stadtbezirk Steglitz/Zehlendorf, initiierte Anfang des Jahres 2005 die Wiederbeschaffung der Partitur des Melodrams Die Auswanderer von Oscar Fried. Die Vereinigung für genreverbindende Kunstprojekte e.V. suchte Partner die in der Lage waren, eine Aushändigung, der unter Verschluss in einem Moskauer Archiv lagernde Partitur, zu erwirken. Unter der Regie von Andrea Conrad sollte das Melodram von Oscar Fried, erstmals seit seiner UA 1913 in Berlin, wieder zur Aufführung gebracht werden. Für diese Aufführung plante die Regisseurin den Hangar am Flughafen Berlin Tempelhof für Film (Drehbuch Andrea Conrad), Installationen und großes Orchester in der von ihr gewählten Besetzung mit Christine Gloger für Sprechstimme und den Berliner Symphonikern. In Zusammenarbeit mit dem Konzerthaus Berlin und der Oper Chemnitz wurden von der VgK e.V. mehrfach Anträge auf Förderung in Berlin gestellt. Die Koordination für die Wiederbeschaffung der Partitur übernahm Rolf Stiska.

Die geplante Berliner Aufführung des Werkes 2006 , als multimediales Ereignis im Hangar des Flughafen Tempelhof in Berlin, Regiekonzept, Drehbuch und Projektplanung Andrea Conrad, scheiterte in Berlin nach einjähriger Vorbereitung 2006 an der Haushaltslage Berlins trotz intensiver Bemühungen des Präsidenten des Abgeordnetenhauses von Berlin, Walter Momper. Die Oper Chemnitz, unter der Generalintendanz von Rolf Stiska, finanzierte die Wiederbeschaffung der Partitur aus Moskau, hoffte noch auf das Gelingen der Bemühungen von Andrea Conrad in Berlin und realisierte dann abschließend am 14.03.2007 das Konzert mit der Robert Schumann Philharmonie unter der musikalischen Leitung von Niksa Bareza, Sprechstimme Christine Gloger. Das Regiekonzept für Film und großes Orchester, geplant von Andrea Conrad für den Hangar des Flughafen Schönefeld, fand keine Berücksichtigung in Chemnitz.

 

 

 

 

Beitragsbild copyright Gunnar Conrad

 

 

 

 

PHYSIS 2014 Berlin Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin

Ausstellungsvorbereitung

PHYSIS – ein europäisches Projekt für interdisziplinäre Kunst, prozessorientiertes und konzeptuelles Arbeiten der Initiative Internationale Jugend- und Herbstakademie Assisi

PHYSIS 2014 – Metropolen   Japanisch Deutsches Zentrum Berlin

Eine Kooperation der VgK e.V. und dem Japanisch-Deutschem Zentrum Berlin unter der künstlerischen Leitung von Gunnar Conrad

IMG_5725

Gunnar Conrad, Berliner Maler und künstlerischer Leiter des europäischen Projekts PHYSIS
Japanisch – Deutsches Zentrum Berlin 2014 copyright VgK e.V.

 

IMG_5726

Gunnar Conrad, Berliner Maler und künstlerischer Leiter des europäischen Projekts PHYSIS
Japanisch – Deutsches Zentrum Berlin 2014 copyright VgK e.V.

 

IMG_5749

PHYSIS 2014 copyright Archiv VgK e.V.

 

IMG_5699

PHYSIS 2014 Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin Ausstellungsvorbereitung Clara Thorbecke Radierungen copyright Andrea Conrad Archiv VgK e.V.

 

IMG_5686

PHYSIS 2014 Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin Ausstellungsvorbereitung copyright Andrea Conrad Archiv VgK e.V.

 

IMG_5717

PHYSIS 2014 Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin Ausstellungsvorbereitung Aya Onodera copyright Andrea Conrad Archiv VgK e.V.

 

IMG_5689

PHYSIS 2014 Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin Ausstellungsvorbereitung Peng Yu copyright Andrea Conrad Archiv VgK e.V.

PHYSIS 2014  Metropolen – teilnehmende Künstler und Künstlerinnen

Amelie Conrad Berlin; Gunnar Conrad Berlin; Hala Saori Tokio; Vasilis Ioakeimidis Thessaloniki; Irizuki Aya Berlin; Ishi Kanako Berlin; Hye Young KIM Berlin; Koganezawa Takehito Berlin; Zhipeng Liang Berlin; Damiano Maccabei Berlin; Murayama Nobuhiko Berlin; Nagae Aoi Berlin; Onodera Aya Berlin; Takeda Tatsuma Dresden; Clara Thorbecke Berlin; Mark Tomka Berlin; Nikolaos Tsikouras Thessaloniki; Walter YU Berlin; Sotiria Zorba

Gefördert von der Vereinigung für genreverbindende Kunstprojekte e.V. und dem Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin

Kuratorin Andrea Conrad

 Ausstellungseröffnung

A1609 003 1 a - Kopie

PHYSIS 2014 Metropolen Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin; Sakato Masaru Stellvertretender Generalsekretär zur Eröffnung der Ausstellung PHYSIS 2014; copyright Japanisch – Deutsches Zentrum Berlin

A1609 040 - Kopie

PHYSIS 2014 Metropolen Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin; copyright Japanisch Deutsches Zentrum Berlin

A1609 030 - Kopie

PHYSIS 2014 Metropolen Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin
copyright Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin

A1609a 036 - Kopie

PHYSIS 2014 Metropolen Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin;
copyright Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin

 

 

Delegationsreise

Delegationsreise nach Athen und Thessaloniki mit der parlamentarischen Staatssekretärin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend – BMFSFJ, Frau Caren Marks

1

Caren Marks (parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend – BMFSFJ), ist mit der deutschen Deligation in Athen angekommen, um den Gesprächsfaden für ein Deutsch-Griechisches Jugendwerk wieder aufzunehmen und konkrete Austausch-Projekte zu planen und voranzutreiben. Andrea Conrad, Berliner Künstlerin, Vorstandsvorsitzende der VgK e,V. in Berlin und Kuratorin des europäischen Projekts PHYSIS, nahm an dieser Deligationsreise teil.

Andrea Conrad (Vereinigung für genreverbindende Kunstprojekte), Eleni Katsiavara (PoP-Initiativgruppe Köln, VDGG), Tobias Köck (Deutscher Bundesjugendring), Christina Alexoglou-Patelkos (Deutsch-Hellenische Wirtschaftsvereinigung), Katharina Doika (Wilde Rose), Caren Marks (parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend – BMFSFJ), Rolf Stöckel (Beauftragter für die Anbahnung eines Deutsch-Griechischen Jugendwerks beim BMFSFJ), Thomas Thomer (BMFSFJ), Albert Klein-Reinhardt (BMFSFJ), Christiane Reinholz-Asolli (IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland), Nicole Groß (BMFSFJ), Mireille Gras (Jugend für Europa – Nationale Agentur Erasmus+ Jugend in Aktion) (von links nach rechts).

DSC_0122

Ministerium für Kultur, Bildung und religiöse Angelegenheiten Athen
copyright Caspar Tobias Schlenk

DSC_0124

Ministerium für Kultur, Bildung und religiöse Angelegenheiten Athen
copyright Caspar Tobias Schlenk

 

3

Ministerium für Kultur, Bildung und religiöse Angelegenheiten Athen; Caren Marks parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend – BMFSFJ  copyright Caspar Tobias Schlenk

 

4

Ministerium für Kultur, Bildung und religiöse Angelegenheiten Athen
copyright Caspar Tobias Schlenk

6

Ministerium für Kultur, Bildung und religiöse Angelegenheiten Athen, Delegation im Foyer mit Alexis Tsipras, Griechischer Ministerpräsident
copyright Caspar Tobias Schlenk

7

Ministerium für Kultur, Bildung und religiöse Angelegenheiten Athen, Delegation im Foyer mit Alexis Tsipras, Griechischer Ministerpräsident
copyright Caspar Tobias Schlenk

 

5

Ministerium für Kultur, Bildung und religiöse Angelegenheiten Athen, Delegation im Foyer mit Alexis Tsipras, Griechischer Ministerpräsident
copyright Caspar Tobias Schlenk

8

Besuch der medizinischen Einrichtung in Athen
Ärzte der Welt copyright Caspar Tobias Schlenk

12

Gedenken der Opfer in Chortiatis bei Thessaloniki
copyright Caspar Tobias Schlenk

13

Gedenken der Opfer in Chortiatis bei Thessaloniki
copyright Caspar Tobias Schlenk

DSC_0573

Treffen mit Giannis Boutaris, Bürgermeister der Stadt Thessaloniki
copyright Caspar Tobias Schlenk

DSC_0556

Treffen mit Giannis Boutaris, Bürgermeister der Stadt Thessaloniki
copyright Caspar Tobias Schlenk

10

Treffen mit Giannis Boutaris, Bürgermeister der Stadt Thessaloniki
copyright Caspar Tobias Schlenk

 

 

 

 

 

 

 

 

PHYSIS 2015 Samos

 

Ausstellung PHYSIS Phase II –  Samos – Pythagorio / Griechenland  -  Oktober 2015

Der Tunnel des Eupalinus

 

IMG_0200

Mit Blick auf die Gewässer der Ägäis und weißen Stühlen in diametraler Anordnung eröffnet die Kuratorin des europäischen Projekts PHYSIS, Andrea Conrad, im Oktober 2015 im Art Space Pythagorion die Ausstellung PHYSIS Phase II.

 

IMG_9996

Mimi Dimitra Anastasiadou, Mischtechnik auf Papier
copyright Andrea Conrad Archiv VgK e.V.

IMG_9997

Mimi Dimitra Anastasiadou, Mischtechnik auf Papier
copyright Andrea Conrad Archiv VgK e.V.

PHYSIS 2015  Deutschland / Griechenland auf der Insel Samos in Pythagorio – Ein europäisches Projekt für interdisziplinäre Kunst, prozessorientiertes und konzeptuelles Arbeiten der Initiative  Internationale Jugend-und Herbstakademie Assisi

vom 20.09.2015 – 15.10.2015

Das Projekt PHYSIS und die Initiative Internationale Jugend-und Herbstakademie Assisi sind Projekte der Vereinigung für genreverbindende Kunstprojekte e. V, und werden von der VgK e.V. gefördert.

Die Ausgabe PHYSIS 2015 Phase II wurde zusätzlich gefördert durch die Schwarz Foundation und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Unter der Schirmherrschaft der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Athen

Künstlerische Leitung  Gunnar Conrad

Kuratorin  Andrea Conrad

In Zusammenarbeit mit der Aristoteles- Universität Thessaloniki / Fakultät der Bildenden Künste, ermöglichte die VgK e.V. 18 jungen Künstlerinnen und Künstlern aus Deutschland, Griechenland, Italien und Österreich die Teilnahme am Projekt PHYSIS auf Samos. Das europäische Kunstprojekt war zu Gast bei der Schwarz Foundation.

Teilnehmer/innen der Aristoteles – Universität Thessaloniki/ Fakultät der Bildenden Künste:  Eirini Theodoridou Malerei; Ion-Alexandros-Jiobst Malerei Eleni Samantzopoulou Malerei; Mimi Dimitra Anastasiadou Malerei; Yianna Tsandekidou Malerei; Christos Koukogiannis Malerei

Teilnehmer/innen aus Deutschland: Francesca La Franka Photografie/ Ostkreuzschule für Photografie und Gestaltung Berlin ; Hans Lichtenwanger Illustration/UdK Berlin; Ilya Lorenz Barrett Animation/Kunsthochschule Berlin Weißensee; Isabelle Marie Lange Kostümbild/ UdK Berlin; Leo Koppelkamm Multimedia/ Kunsthochschule Berlin Weißensee; Maren Langer Visuelle Kommunikation, Mode/UdK Berlin; Julia Lia Walter Malerei/ UdK Berlin;

Ausstellungskoordination und Dokumentation Italien und Griechenland  Amelie Conrad

 

 Arbeitsprozess und Austellungsvorbereitung im Atelier in Pythagorio

IMG_9725 a

Konzeptionsgespräch zu Homers Odyssee
Andrea Conrad (Kuratorin) und Maren Langer (Künstlerin aus Berlin) im Atelier

DSC07497

Maren Langer, Bildprojektion auf beschriebenem Tuch, Odyssee
copyright Archiv VgK e.V.

IMG_9766

PHYSIS 2015 Phase II, Künstlergruppe aus Deutschland und Griechenland zu Gast in der Schwarz Foundation Copyright Archiv VgK e.V.

 

 

 

 

 

PHYSIS 2015 Syrakus

PHYSIS nominiert für den Tag der zeitgenössischen Kunst Italien AMACI

Die Stadt Syrakus präsentierte das Kunstprojekt PHYSIS zum Tag der zeitgenössischen Kunst Italien im Oktober 2015 im historischen Stadtteil Ortygia in den Ausstellungsräumen des Ex Convento del Ritiro Syrakus.

 

Amelie Conrad ohne Titel Ausstellung PHYSIS Ex Conveto del Ritiro Syrakus

Amelie Conrad, Ohne Titel, Assemblage auf Aquarell und Photografiie in 6 Segmenten Ausstellung PHYSIS Ex Convento del Ritiro Syrakus
copyright Amelie Conrad Archiv VgK e.V.

Ausstellung PHYSIS Phase I  -  Ex Convento del Ritiro in Syrakus/ Italien  -  vom 24.09.2015 – 20.10.2015

 

PHYSIS 2015  Artist in Residence  Italien – Syrakus – ein europäisches Projekt für interdisziplinäre Kunst, prozessorientiertes und konzeptuelles Arbeiten – der Initiative Internationalen Jugend-und Herbstakademie Assisi

Der Archimedische Punkt

Gebt mir einen festen Punkt und ich hebe die Welt aus den Angeln

vom 24.08.2015 – 15.09.2015

Ein Projekt der Vereinigung für genreverbindende Kunstprojekte e. V.  in Partnerschaft mit dem Goethe Institut Palermo

Die Ausgabe PHYSIS Phase I wurde gefördert von der Vereinigung für genreverbindende Kunstprojekte e.V., durch das EU Programm Erasmus + und der Kommune Syrakus

Unter der Schirmherrschaft der Kommune Syrakus, Deutsche Botschaft Rom, Kommune Assisi

PHYSIS wurde für den Tag der Zeitgenössischen Kunst Italien AMACI nominiert und in Syrakus ausgestellt.

Künstlerische Leitung  Gunnar Conrad

Kuratorin  Andrea Conrad

Italienische Projektleitung    Francesco Costantino  Amelie Conrad  Sebastiano Mortellaro

In Zusammenarbeit mit dem Goethe Institut Palermo ermöglichte die VgK e.V. 19 jungen Künstlerinnen und Künstlern aus Italien und Deutschland die Teilnahme am Projekt PHYSIS Artist in Residence im Naturareal von Syrakus.

Marco Rigano / Malerei / Accademia di Belle Arti di Palermo; Antonella Pintaudi Malerei / Accademia di Belle Arti di Palermo ; Antonella Porcarello Malerei / Accademia di Belle Arti di Palermo; Francesco Costantino Malerei und Graphik / Palermo; Noemi Quagliati Malerei / Accademia di Belle Arti di Brera Mailand; Sebastiano Mortellaro Installation / Syrakus; Kozue Kawjiri Photografie und Installation Berlin; Anastasia Bogomolov Modedesign / Hochschule Trier Fachbereich Gestaltung; Astrid Beckhaus Mediendesign / Hochschule Trier; Ann – Katrin Bernhardt Mediendesign / Hochschule Trier, Ana Maria Bonis Gesang / Berlin; Maho Horiuchi Textilgestaltung / Kunsthochschule Weißensee Berlin; Vasilji Kotov Mediendesign / Hochschule Trier; Ruby May Obermann Vorbereitung Hochschule für Schauspielkunst “Ernst Busch” Berlin / Athina Paraschoudi  Mediendesign / Hochschule Trier; Tatsuma Takeda Malerei / Hochschule der Bildenden Künste Dresden; Julian Sagert Photografie / Universität der Künste Berlin / Kazuyo Yabuuchi Photografie / Akademie der Bildenden Künste München; Amelie Conrad Europa Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Vorbereitungsphase PHYSIS I  Mai/Juni 2015 in Syrakus; Syrakus zählt mit den historischen Bauwerken und archäologischen Stätten zum UNESCO Weltkulturerbe

Vorbereitung PHYSIS Phase I Juni 2015 in Syrakus
Archäologischer Park Syrakus Dokumentation und Bildrecht copyright Amelie Conrad

Vorbereitung PHYSIS Phase I Syrakus Kommunale Galerie Syrakus
Amelie Conrad, italienische Projektleiterin, im Gespräch mit Vetreter der kommunalen Galerie in Syrakus copyright Archiv VgK e.V.

10

Vorbereitung PHYSIS Phase I Juni 2015 in Syrakus Dokumentation und Bildrecht copyright Amelie Conrad Historisches Zentrum Ortygia von Syrakus

 

Arbeitsphase im August und September 2015

Gruppenausflüge und Arbeitsstationen in Syrakus und Umgebung

IMG_9627

Syrkus PHYSIS I Künstlergruppe besichtigt Syrakus und Umgebung Archäologischer Park Bilddokumentation und Bildrecht copyright Amelie Conrad

IMG_9636

Syrkus PHYSIS I Künstlergruppe besichtigt Syrakus und Umgebung Bilddokumentation und Bildrecht copyright Amelie Conrad

IMG_9638

Syrkus PHYSIS I Künstlergruppe besichtigt Syrakus und Umgebung Archäologischer Park -Ohr des Dionysos-; Antonella Pintaudi; Bilddokumentation und Bildrecht copyright Amelie Conrad

IMG_9652

Syrkus PHYSIS I, Francesco Costantino, italienischer Projektleiter und Noemi Quagliati in Syrakus; Bilddokumentation und Bildrecht copyright Amelie Conrad

IMG_9654

Syrkus PHYSIS I Künstlergruppe besichtigt Syrakus und Umgebung Bilddokumentation und Bildrecht copyright Amelie Conrad

IMG_9665

Syrkus PHYSIS I Künstlergruppe besichtigt Syrakus und Umgebung Museo Archeologico Regionale Paolo Orsi Syrakus Bilddokumentation und Bildrecht copyright Amelie Conrad

IMG_9667

Syrkus PHYSIS I Künstlergruppe besichtigt Syrakus und Umgebung Museo Archeologico Regionale Paolo Orsi Bilddokumentation und Bildrecht copyright Amelie Conrad

IMG_9671

Syrkus PHYSIS I Künstlergruppe besichtigt Syrakus und Umgebung Museo Archeologico Regionale Paolo Orsi Bilddokumentation und Bildrecht copyright Amelie Conrad

IMG_9676

Syrkus PHYSIS I Künstlergruppe besichtigt Syrakus und Umgebung Museo Archeologico Regionale Paolo Orsi Bilddokumentation und Bildrecht copyright Amelie Conrad

IMG_9681

Syrkus PHYSIS I Künstlergruppe besichtigt Syrakus und Umgebung Museo Archeologico Regionale Paolo Orsi Bilddokumentation und Bildrecht copyright Amelie Conrad

IMG_9683

Syrkus PHYSIS I Künstlergruppe besichtigt Syrakus und Umgebung Museo Archeologico Regionale Paolo Orsi Bilddokumentation und Bildrecht copyright Amelie Conrad

IMG_9684

Syrkus PHYSIS I Künstlergruppe besichtigt Syrakus und Umgebung Museo Archeologico Regionale Paolo Orsi Bilddokumentation und Bildrecht copyright Amelie Conrad

IMG_9690

Syrkus PHYSIS I Künstlergruppe besichtigt Syrakus und Umgebung Museo Archeologico Regionale Paolo Orsi Bilddokumentation und Bildrecht copyright Amelie Conrad

IMG_9699

Syrkus PHYSIS I Künstlergruppe besichtigt Syrakus und Umgebung Historisches Zentrum Ortygia Bilddokumentation und Bildrecht copyright Amelie Conrad

IMG_9793

Syrkus PHYSIS I Künstlergruppe besichtigt Syrakus und Umgebung Bilddokumentation und Bildrecht copyright Amelie Conrad

IMG_9887

Syrkus PHYSIS I Künstlergruppe besichtigt Syrakus und Umgebung Bilddokumentation und Bildrecht copyright Amelie Conrad

IMG_9704

Syrkus PHYSIS I Künstlergruppe besichtigt Syrakus und Umgebung Bilddokumentation und Bildrecht copyright Amelie Conrad

IMG_9710

Syrkus PHYSIS I Künstlergruppe besichtigt Syrakus und Umgebung Bilddokumentation und Bildrecht copyright Amelie Conrad

IMG_9713

Syrkus PHYSIS I Künstlergruppe besichtigt Syrakus und Umgebung Bilddokumentation und Bildrecht copyright Amelie Conrad

IMG_9728

Syrkus PHYSIS I Künstlergruppe besichtigt Syrakus und Umgebung Bilddokumentation und Bildrecht copyright Amelie Conrad

IMG_9744

Syrkus PHYSIS I Künstlergruppe besichtigt Syrakus und Umgebung Bilddokumentation und Bildrecht copyright Amelie Conrad

IMG_9745

Syrkus PHYSIS I Künstlergruppe besichtigt Syrakus und Umgebung Bilddokumentation und Bildrecht copyright Amelie Conrad

IMG_9746

Syrkus PHYSIS I Künstlergruppe besichtigt Syrakus und Umgebung Bilddokumentation und Bildrecht copyright Amelie Conrad

IMG_9776

Syrkus PHYSIS I Künstlergruppe besichtigt Syrakus und Umgebung Bilddokumentation und Bildrecht copyright Amelie Conrad

IMG_9777

Syrkus PHYSIS I Künstlergruppe besichtigt Syrakus und Umgebung Bilddokumentation und Bildrecht copyright Amelie Conrad

 

weitere Bildbeiträge folgen

Pressekonferenz mit Francesco Italia, Kulturreferent und stellvetretender Bürgermeister der Kommune Syrakus

 

Das europäische Projekt PHYSIS nimmt am Tag der zeitgenössischen Kunst Italien von AMACI am 11.10.2015 in Syrakus teil.

Ausstellungen in Syrakus Ex Convento del Ritiro vom 24.09.2015 – 20.10.2015

 

IMG_8704

PHYSIS 2015 Ex Convento del Ritiro Syrakus Deckenfresko
copyright Andrea Conrad Archiv VgK e.V.

IMG_8726

PHYSIS 2015 Ex Convento del Ritiro Syrakus Deckenfresko
copyright Andrea Conrad Archiv VgK e.V.

 

IMG_8552 1

PHYSIS 2015 Ausstellung Ex Conveto del Ritiro Syrakus

IMG_8554

PHYSIS 2015 Ausstellung Ex Convento del Ritiro Syrakus
copyrigt Andrea Conrad Archiv VgK e.V.

IMG_8569 1

PHYSIS 2015 Ausstellung Ex Conveto del Ritiro Syrakus
copyrigt Andrea Conrad Archiv VgK e.V.

 

IMG_8458

PHYSIS 2015 Ausstellung Ex Conveto del Ritiro Syrakus
links Noemi Quagliati, Photografie in 7 Segmenten; Julian Sagert, Fotografie; rechts Antonella Porcarello, Collage, shadow; copyright Andrea Conrad Archiv VgK e.V.

 

 

IMG_8599 1

PHYSIS 2015 Ausstellung Ex Convento del Ritiro Syrakus
Antonella Pintaudi Zyklus auf Leinwand; Kozue Kawajiri Fotografie; copyright Andrea Conrad
Archiv VgK e.V.

IMG_8605 1

PHYSIS 2015 Ausstellung Ex Convento del Ritiro Syrakus
Marco Rigano, Video still aus Core; copyright Andrea Conrad Archiv VgK e.V.

IMG_1691 1

PHYSIS 2015 Ausstellung Ex Convento del Ritiro Syrakus
Maho Horiuchi , momento la vista cerca la nostalgia, Ausschnitt einer 3-teiligen Arbeit für Fotografie und Seide; copyright Maho Horiuchi; Archiv VgK e.V.

 

Ausstellungseröffnung Pressekonferenz

PHYSIS 2015 Syrakus Ex Convento del Ritiro Ausstellungseröffnung Pressekonferenz

IMG_8511 1

Pressekonferenz PHYSIS 2015 Syrakus Ex Convento del Ritiro
von links nach rechts Roman Maruhn Goethe Institut Palermo, Andrea Conrad Kuratorin des europäischen Projekts PHYSIS, Francesco Italia Kulturreferent der Kommune Syrakus und stellvetretender Bürgermeister; Hintergrundbild Gunnar Conrad künstlerischer Leiter des europäischen Projekts PHYSIS Titel dimenticare (copyright Archiv VgK e.V.)

IMG_8534 1

Pressekonferenz PHYSIS 2015 Syrakus Ex Convento del Ritiro
von links nach rechts Roman Maruhn Goethe Institut Palermo, Andrea Conrad Kuratorin des europäischen Projekts PHYSIS, Francesco Italia Kulturreferent und stellvetretender Bürgermeister der Kommune Syrakus; Hintergrundbild Gunnar Conrad künstlerischer Leiter des europäischen Projekts PHYSIS Titel dimenticare
(copyright Archiv VgK e.V.)

IMG_8490

Pressekonferenz PHYSIS 2015 Syrakus Ex Convento del Ritiro
Francesco Italia Kulturreferent der Kommune Syrakus und stellvetretender Bürgermeister der Kommune Syrakus, Andrea Conrad Kuratorin des europäischen Projekts PHYSIS, Roman Maruhn Goethe Institut Palermo (copyright Archiv VgK e.V.)

 

diese Beiträge folgen

Palermo Azoto – Projects & Communication

Minigallery Assisi Contemporary Art Assisi

 

 

 

 

 

 

 

Artikelbild Rechte Gunnar Conrad

Vorbereitung Herbst Akademie Casa Carpissasi / Assisi

Andrea Conrad, Claudio Rambotti, Gunnar Conrad

Artikelbild / Bildrechte Gunnar Conrad

 

Daniel Bayardi  ( Montevideo Uruguay) lebt und arbeitet in Berlin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eleni-Myrto Ferentinou ( studiert in Athen Griechenland )

 

 

extern Enrico Bindocci ( Komponist Perugia Italien im Rahmen der Städtepartnerschaft Potsdam Perugia ) eine Initiative von Il Ponte, Brandenburgische Gesellschaft der Freunde Italiens e.V. zu PHYSIS

 

 

Nobuhiko Murayama ( Tokyo Japan ) lebt und arbeitet in Berlin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ayaka Azechi  ( Tokyo Japan ) lebt und arbeitet in Berlin

 

 

 

 

 

 

Stefano Frascarelli  (lebt und arbeitet in Assisi Italien )

 

Kazuki Nakahara  ( Kagawa Japan ) lebt und arbeitet in Berlin

Janislav Malahov  ( Informatiker, lebt und arbeitet in Berlin Deutschland )

Amelie Conrad  ( Berlin Deutschland, studiert an der Universität Wien)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

extern Volker Freidel ( Komponist Potsdam Deutschland,  im Rahmen der Städtepartnerschaft Potsdam Perugia ) eine Initiative von Il Ponte, Brandenburgische Gesellschaft der Freunde Italiens e.V. zu PHYSIS

Damiano  Maccabei  ( lebt und arbeitet in Assisi Italien )

extern  Nyky  - Trio aus Perugia mit Irene Boschi Klavier / Andrea Biagini Flöte / Michele Bianchini Saxophon im Rahmen der Städtepartnerschaft Potsdam/Perugia

 

 

 

 

 

 

Auf dem Weg zur Regentrude oder Eine globale Betrachtungsweise

nach dem Kunstmärchen von Theodor Storm

Eine multimediale Performance im White Cube im Rahmen der 7. Kinder Universität Potsdam im Wissenschaftspark Golm 2010

 

Konzept und Videoinstallation Andrea Conrad, ein Auszug aus der unveröffentlichten Bühnenfassung für Orchester, Schauspieler und Digitale Kunst “Auf dem Weg zur Regentrude oder Eine globale Betrachtungsweise” nach Theodor Storm
Video / Photographie Amelie Conrad
Komposition Mark Eisenschink 45 min für Klanginstallation „BLUE PLANET”
Regentrude / Naturgöttin Amelie Conrad
Der Schlaf / Violoncello Kirsten Schlüter
Video-Schnitt  Reinhard Otto
Kostüm aus dem Fundus der Komischen Oper Berlin

Mit freundlicher Unterstützung Kostüm Fundus der Komischen Oper Berlin; idee creativmarkt berlin im KaDeWe

Eine Gemeinschaftsproduktion Universität Potsdam 7. Kinder Universität Potsdam, Vereinigung für genreverbindende Kunstprojekte e.V. –  Potsdamer Tage der Neuen Musik für Kinder

Artikelbild Bildrechte Andrea Conrad

Potsdamer Tage der Neuen Musik für Kinder / Junge Oper Berlin Potsdam

Ein Projekt der Vereinigung für genreverbindende Kunstprojekte e.V. zur Förderung Junge Kunst, Junge Oper Berlin/ Potsdam für Kinder und Jugendliche seit 2005

Schwerpunkt Oper, Musiktheater und experimentelle Kunst mit landesweiter, internationaler Ausrichtung

Die Potsdamer Tage der Neuen Musik für Kinder wurden 2005 von der Vereinigung für genreverbindende Kunstprojekte e.V. im Spektrum von Wissenschaft und Kunst gegründet. Für die tatkräftige Unterstützung in der Gründungsphase danken wir Michael Schindhelm, bis 2007 Generaldirektor der Stiftung Oper in Berlin (Staatsoper Unter den Linden, Komische Oper, Deutsche Oper). Die Regisseurin Andrea Conrad ist Initiatorin und für Projektentwicklung und Projektmanagement verantwortlich.

Chronologie

2006 „Zur Welt kommen – Zur Sprache kommen“ (Peter Sloterdjik)

Zählen und Erzählen Musiktheater für Unerwachsen nach einer Versuchsanordnung von Mauricio Kagel; Potsdamer Kinder erzählen ihre Geschichte “Die Blume des Lebens”  (UA)  für Tänzer, Schauspieler, Akrobat, Erzähler, Kinderklangorchester und Klaviertrio mit Kompositionen von Mauricio Kagel; Mitwirkende aus Potsdam und Berlin mit freundlicher Unterstützung Staatsoper Unter den Linden Berlin / Hans Otto Theater Galerie Zählen und Erzählen 

2007  Der Wasserkreislauf der Erde

“Die Natur beginnt mit der Ursache und endet mit der Erfahrung” (Leonardo da Vinci)

Leonardo da Vinci (UA) Komposition Gisberth Näther, Konzept und Textfassung Andea Conrad nach dem Codex Leicester von Leonardo da Vinci über den Wasserkreislauf der Erde; erste Musiktheaterproduktion im Neuen Hans Otto Theater Potsdam am Tiefen See für Schauspieler, Tänzerin und Kammerorchester; Mitwirkende aus Potsdam/Berlin Der Erfinder – Vier Variationen zu Leonardo da Vinci  Galerie

“Die vier Elemente” (UA) für Percussion, Kinderensemble und Erzählerin; Hans Otto Theater Potsdam, Gemeinschaftsproduktion Potsdam / Berlin

“For 6″  John Cage Oberstufenensemble Potsdam / Berlin im T-Werk

“Der singende Fisch” Komposition Günter Neubert, Libretto Werner Heiduczek; “…wenn Natur klingt…” Workshop und Choreinstudierung, zu Gast der Komponist; mit dem Kinderchor der Staatsoper Unter den Linden; Koproduktion Staatsoper Unter den Linden

2008  Das Prinzip “Die Honigpumpe” von Joseph Beuys

“das Denken des Menschen ist schon selbst eine Skulptur” (Joseph Beuys) über den Begriff der Sozialen Plastik

Fertigstellung der ersten Fassung in deutscher Sprache, eine Oper für Kinder und Erwachsene “Der schwarze Schwan und das Mondsichelmädchen” Komposition Gisberth Näther, Konzept und Textfassung Andrea Conrad

Das Bienenhäuschen (UA) eine musikalische Spielweise, Konzept Andrea Conrad; ein Berlin/Potsdam Projekt für Kindergärten in einer 12 – wöchigen Arbeitsphase

2009  Gründung des Forums zur Förderung der “Potsdamer Tage der Neuen Musik für Kinder” im Spektrum von Wissenschaft und Kunst/ Neues Musiktheater für Kinder und Jugendliche im Theaterverbund Land Brandenburg mit Sitz in der Landeshauptstadt Potsdam

2010  Heimat Erde

“Auf dem Weg zur Regentrude oder eine globale Betrachtungsweise” nach dem Kunstmärchen von Theodor Storm 

7. Kinder Universität- Potsdam Wissenschaftspark Golm Auf dem Weg zur Regentrude oder eine globale Betrachtungsweise nach dem Kunstmärchen von Theodor Storm ; Video – Klanginstallation im Rahmen einer dreiteiligen Performance für Schauspielerin und Cellistin; Komposition Mark Eisenschink; ein Auszug aus der unveröffentlichten Bühnenfassung für Orchester und Digitale Kunst von Andrea Conrad; die Videoinstallation wurde von Berliner Schülern erarbeitet und vorbereitet

2011  Berlin – Potsdam – Assisi – Foligno – Perugia – Potsdam – Berlin

Unter der Schirmherrschaft des Botschafters der Bundesrepublik Deutschland in Rom, des Botschafters der Republik Italien in Berlin, des Vizepräsidenten des Europäischen Musikrates

Konzertante UA  Oper für Kinder und Erwachsene Der schwarze Schwan Schwan und das Mondsichelmädchen Komposition Gisberth Näther, Konzept und Textfassung Andrea Conrad; mit der Jungen Philharmonie Brandenburg e.V., dem Kinderchor der Staatsoper, Studenten der Universität der Künste Berlin und der Hochschule für Musik Hans Eisler

Gründung und Auftakt Internationale Jugendakademie Assisi mit der konzertanten UA der Oper für Kinder und Erwachsene Der schwarze Schwan und das Mondsichelmädchen 

zu Gast in Italien

1.10.2011  Voraufführung “Der schwarze Schwan und das Mondsichelmädchen” Aula Magna della Facoltà di Agraria dell’Università degli Studi di Perugia

2.10.2011  Voraufführung S. Antonio in Assisi

3.10.2011  konzertante UA  in italienischer Sprache Auditorium San Domenico Foligno, Societá dei Concerti Gioventù Musicale Foligno

22.10.2011  Dokumentation Industrie- und Handelskammer Potsdam

29.10.2011  Deutsche konzertante Erstaufführung in italienischer Sprache in der Jesus Christus Kirche Berlin Dahlem; Mitschnitt Deutschlandradio Kultur

23.12.2011  Übertragung der konzertanten Aufführung vom 29.10.2011 aus der Jesus Christus Kirche Berlin Dahlem auf Deutschlandradio Kultur

Artikelbild Bildrecht Andrea Conrad